AKTEUR*INNEN FÜR DEN URBANEN WANDEL
Das Landesprogramm Kreativ.Quartiere Ruhr lebt: Immer mehr KünstlerInnen und Stadt-gestalterInnen lassen kreative Potenziale im urbanen Raum des Ruhrgebiets gedeihen. Die neue Ausgabe der Broschüre „Urbaner Wandel – Kulturelle MacherInnen und Orte im Ruhrgebiet“ dokumentiert das Geschehen in den Kreativ.Quartieren im Jahr 2015. Am 7.12.2016 findet das 10. Netzwerktreffen der Kreativ.Quartiere Ruhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt.
KÜNSTLER*INNEN ENTDECKEN NEUE HORIZONTE
Das Netzwerk der KunstVereineRuhr gibt mit dem neuen Programm RuhrResidence insgesamt zehn KünstlerInnen die Möglichkeit, sich mit Auslandsreisen individuell künstlerisch weiterzuentwickeln. Am 7. Oktober 2016 wurden die RuhrResidenten offiziell im Künstlerhaus Dortmund begrüßt. RuhrResidence ist Teil der NRW-Landesinitiative „Individuelle Förderung von Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen“ (IKF), die ecce im Ruhrgebiet pilotiert, um innovative und nachhaltige Fördermaßnahmen zu entwickeln und zu erproben.
EUROPÄISCHE FÖRDERGELDER: BOOTCAMP IN ESSEN
Europäische Fördergelder gibt es zuhauf – das Antragsverfahren ist aber oft mühsam und umständlich. Mit dem „Bootcamp: European Public Funding for Creative Industry SME’S“ am 8.12.2016 in Essen will das European Creative Business Network (ECBN) verschiedene Fördermöglichkeiten vorstellen und Hilfestellung bei der Antragsstellung geben. KMUs der Kultur und Kreativwirtschaft aus ganz Europa sind eingeladen, Know-how zu erwerben und sich mit KollegInnen auszutauschen.
ESSENER GEKU-HAUS FÜR PREIS NOMINIERT
Das GenerationenKult-Haus im Kreativ.Quartier City Nord.Essen ist für den Deutschen Alterspreis der Robert Bosch Stiftung nominiert. Das Mehrgenerationenhaus ist Wohn- und Arbeitsstätte von rund 50 Menschen im Alter zwischen 11 und 78 Jahren. Laut Jury- Begründung ist es „ein Leuchtturmobjekt für urbane Wohnentwürfe in einer vielfältigen und immer langlebigeren Gesellschaft“. Die Preisverleihung findet am 15.11.2016 in Berlin statt.
"WIR WISSEN GAR NICHT, WAS KREATIVITÄT BEDEUTET"
In ihrem Buch „Kreativität. Der Schlüssel für eine neue Wirtschaft und Gesellschaft“ (facultas, Wien, 2016) geht Doris Rothauer der Frage nach, wie Kreativität Lösungen für Struktur- und Systemkrise bereitstellen kann. Die Wirtschafts-wissenschaftlerin mit langjähriger Erfahrung im Kulturbetrieb fordert im Interview mit ecce einen Paradigmenwechsel im Verständnis von Kreativität. Sowohl VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft als auch Kreative und KünstlerInnen müssten alte Strukturen und Denkweisen überkommen.
RUHRKÜNSTLER*INNEN
ON TOUR
D
ie mehrjährige Kooperation zwischen dem C-HUB Kreativwirtschaftszentrum Mannheim und ecce ermöglicht jungen Talenten aus dem Ruhrgebiet erneut, ihre Fotoarbeiten in der renommierten Ausstellung OFF// Foto Mannheim zu zeigen. Bis zum 27. November 2016 sind die Werke von Studierenden der Folkwang Universität der Künste in Essen unter dem Titel „Seeing Things“ im C-HUB zu sehen.
KREATIVE IM RUHRGEBIET

Welche Rolle spielt Kreativität für Architekten? In einer Interviewserie zur ecce-Veranstaltungsreihe „Berufsorientierung für Studierende im Ruhrgebiet“ berichtet Dipl. Architekt Christian Kohl aus seinem Arbeitsalltag und verrät, warum gerade das Ruhrgebiet so inspirierend sein kann. >> MEHR

ecce empfiehlt

Wie können Städte lebenswerter werden? In ihrem Artikel „Im Betonhimmel“ stellte DIE ZEIT jüngst sieben Beispiele vor - darunter auch die Dezentrale Dortmund aus dem Unionviertel.

Woher kommt Kreativität? Wissenschaftliche Studien zeigen, dass nicht nur die Not erfinderisch macht.

Bei der UN-Konferenz über Wohnraum und nachhaltige urbane Entwicklung „Habitat III“ wurde die Neue Urbane Agenda verabschiedet: Ein zentrales politisches Ziel ist die Handlungsfähigkeit von Städten.

Termine
Bildnachweise: ecce | Roland Baege | EC - Audiovisual Service / Etienne Ansotte | Unperfekthaus | Doris Rothauer | Vladimir Wegener | Christian Kohl
Redaktion: Bernd Fesel, Susanne Pahl, Annika Schmermbeck
This message was sent from newsletter@e-c-c-e.com to newsletter@e-c-c-e.com
Herausgeber: ecce GmbH, Emil-Moog-Platz 7, D-44137 Dortmund, +49 (0)231 2222 7500


Update Profile/Email Address